Förderverein Schloss mit Heimatmuseum e.V.

1964 tauschte die Gemeinde Merchingen die Saalbauten von den Herren von Berlichingen gegen ca. 4 ha Wald.
Zu dieser Zeit befand sich das gesamte Schloss in einem bedrohlich schlechten Zustand.
Um die nun im Eigentum der Gemeinde befindlichen Schlossteile vor einem weiteren Verfall zu bewahren, wurde am 31.03.1982 auf initiative des damaligen Ortsvorstehers, Emil Otterbach, die „Bürgeraktion Ausbau des stadteigenen Schlossteils in Merchingen“ bzw. der Verein „Förderverein Schlossausbau“ gegründet.
Hauptziel war das Schloss sukzessive zu renovieren und der Allgemeinheit zuzuführen.
Im Laufe des vergangenen ¼ Jahrhunderts wurden in drei Bauabschnitten die Saalbauten zu Veranstaltungsräumlichkeiten und der Eck- und Torbau zu einem Schlosshotel umgebaut.
Des Weiteren wurden verschiedene Vereinsräume, ein Heimatmuseum, ein Tagungsraum und ein Frühstücksmuseum eingerichtet.

In Zukunft möchte der 1991 umbenannte „Förderverein Schloss mit Heimatmuseum e.V.“ den weiteren Schlossausbau vorantreiben, die Museen instand halten und die Außenanlagen umgestalten.

[Schlosshotel Ravenstein] [Zimmer/Appartements] [Konferenzräume] [Schloßsäle] [Schloß Merchingen] [Förderverein] [Schloßmuseum] [Biergarten] [Golf-Arrangements] [Wellness] [Freizeitangebote] [Events] [Preise] [Wohnmobilstellplatz] [Kontakt] [Anfahrt / Wetter] [Links] [Impressum]